Forum 6


Forum 6

Quo vadis Bildungswesen? - Was benötigen Bildungssektoren heute, um die Zukunft zu gestalten?

Was Qualität in Bildungseinrichtungen heute und in Zukunft bedeuten kann bzw. soll, wird in hohem Maße davon abhängen, wie sich Institutionen, die für die Organisation institutioneller Bildungsprozesse verantwortlich sind, auf künftige gesellschaftliche Anforderungen und Wandlungsprozesse einstellen. Ob aktuelle Definitionen, Kriterien und Maßnahmen zur Qualitätssicherung in verschiedenen Bildungsbereichen (frühkindliche Bildung, Schule, berufliche Bildung, Weiterbildung) dann noch tragfähig sind, ist ebenso wenig ausgemacht wie ein Bild künftig notwendiger Vorkehrungen zur Sicherstellung qualitätsvoller Arbeit in Bildungseinrichtungen bereits fest umrissen wäre.

Das Forum geht diesen Fragen nach: Wie können Steuerungsakteure in Bildungspolitik und Bildungsadministration zukünftige technologische und gesellschaftliche Herausforderungen frühzeitig identifizieren? Müssen vorhandene Instrumente und Maßnahmen der Qualitätsentwicklung angepasst werden, um die Entwicklung zukunftsfähiger Strategien und Maßnahmen zu unterstützen? Wie müssen die verschiedenen Bereiche zusammenwirken, wenn Qualitätsentwicklung die gesamte Bildungsbiografie im Blick behalten soll?  Diese Fragen werden im Forum  mit Expertinnen und Experten aus vier Bereichen des Bildungssystems diskutiert: frühkindliche Bildung, schulische Bildung, berufliche Bildung und Weiterbildung. Vier Tandems aus Wissenschaft und Steuerungspraxis werden im Anschluss an eine Einführung in das Thema vier Gruppentische moderieren und die oben skizzierten Fragen diskutieren. In einer abschließenden Runde werden die Ergebnisse der einzelnen Bereiche vorgestellt und es werden Schnittstellen bzw. Übergänge zu anderen Bereichen des Bildungssystems thematisiert.
 

Forenleitung

Prof. Dr. Felicitas Thiel
Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Arbeitsbereich Schulpädagogik/ Schulentwicklungsforschung

Norbert Maritzen
Direktor des Instituts für Bildungsmonitoring und Qualitätsentwicklung Hamburg
(bis Mai 2018)

   
Beiträge

Die vier Bereiche des Bildungssystems werden durch die folgenden Kollegen vertreten, die gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus der Steuerungspraxis der jeweiligen Felder die Moderation der Gruppentische übernehmen:

Prof. Dr. Bernhard Kalicki
Deutsches Jugendinstitut (DJI), München
Leiter der Abteilung Kinder und Kinderbetreuung

Prof. Dr. Herbert Altrichter
Johannes Kepler Universität, Linz
Linz School of Education
Abteilung für Bildungsforschung

Prof. em. Dr. Dieter Euler
Universität Sankt Gallen
Institut für Wirtschaftspädagogik

Prof. Dr. Josef Schrader
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE), Bonn
Wissenschaftlicher Direktor
Abteilungsleitung Lehren, Lernen, Beraten

   
zurück zur Übersicht