Forum 9


Forum 9

Strategien zum Überwinden von Bildungsbarrieren - Perspektiven für die Zukunft

Ausgehend von den gesellschaftlichen Herausforderungen zur Überwindung von Bildungsbarrieren werden in diesem Forum Problemlösungsansätze diskutiert, die auch in einer durch Globalisierung, Digitalisierung und Migration veränderten Gesellschaft tragfähig erscheinen. Hierzu werden zunächst Impulsvorträge von Klaus Klemm und Jens Großpietsch Einblicke in die Thematik geben, bevor Michael Okrob als Diskutant die zuvor angesprochenen Aspekte um die übergeordnete Frage nach zukünftigen Bildungs- und Lebenswelten unserer Gesellschaft erweitert. Anschließend wird das Forum für das Plenum geöffnet und ermöglicht es somit allen Teilnehmenden, sich aktiv einzubringen. Dabei werden folgende Leitfragen im Mittelpunkt stehen:

  • Was muss in unserem Bildungssystem verändert werden, um einer sich rasant wandelnden Gesellschaft gerecht zu werden? Wie können Bildungsbarrieren abgebaut werden bzw. wie können sie vermieden werden?
  • Wie kann es gelingen, Schulen zukunftsfähig zu machen? Welche Maßnahmen sind notwendig, dass Schülerinnen und Schüler auch in Zukunft zur gesellschaftlichen Teilhabe befähigt werden? Wie bereitet man sie bestmöglich auf die Anforderungen des zukünftigen Arbeitsmarktes vor?
  • Welche gesellschaftspolitischen Rahmenbedingen sind für die Bewältigung dieser Herausforderungen notwendig und welche Rolle spielt dabei die Bildungsforschung?
     

Forenleitung

Prof. Dr. Gabriele Bellenberg
Ruhr-Universität Bochum
AG Schulforschung
Institut für Erziehungswissenschaft

Matthias Forell
Ruhr-Universität Bochum
AG Schulforschung
Institut für Erziehungswissenschaft
 

Referierende

  • Prof. i. R. Dr. Klaus Klemm
    löst als renommierter Bildungsforscher mit seinen Bildungsstudien zu relevanten Bildungsthemen, die er für Gewerkschaften, Ministerien und Stiftungen erstellt, bildungspolitische Diskussionen aus.
  • Jens Großpietsch
    hat gute, chancengerechte Schulen entwickelt, über die Grenzen des bildungspolitisch Machbaren hinaus mitgestaltet und gibt dieses Wissen heute als Schulberater weiter.
  • Michael Okrob
    sieht als ehemaliger McKinsey-Berater, Mitgründer von TeachFirst Deutschland, und derzeitiger Geschäftsführer der START-Stiftung seinen Einsatz an der Schnittstelle von Privatwirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik.

 

zurück zur Übersicht