Startseite


  • Bildungswelten der Zukunft - BMBF-Bildungsforschungstagung 2019

    Offizielles Foto der Bundesministerin Anja Karliczek, Foto: Bundesregierung / Guido Bergmann Gute Bildung ist entscheidend für unsere Zukunft. Für jeden von uns, in jeder Phase unseres Lebens: Gute Bildung ermöglicht Kindern zu entdecken, was in ihnen steckt. Sie hilft ihnen, ihre eigenen Talente zum Leuchten zu bringen. Gute Bildung ist wichtig, um auf dem Arbeitsmarkt erfolgreich zu sein und erfolgreich zu bleiben. Sie ist die Grundlage für den Wohlstand unseres Landes. Auf ihr basiert unser friedliches, demokratisches Miteinander.

    Ich denke, dass wir viel erreicht haben. Wir werden von Vielen um unser gutes Bildungssystem beneidet. Und doch stehen wir vor großen Herausforderungen. Zu nennen sind die demografische Entwicklung, die zunehmende Vielfalt und die Inklusion. In jüngster Zeit geht es zudem um die Attraktivität des Lehrerberufs, um eine neue Attraktivität der beruflichen Bildung – und vor allem um die Digitalisierung und ihre Folgen. Dabei muss Bildung auch Orientierung geben in der neuen digitalen Welt.

    Aber wie genau? Dafür brauchen wir die Bildungsforschung. Ohne sie können wir gerade die vor uns stehenden Aufgaben nicht bewältigen. Die Bildungsforschung schafft Wissen und damit Grundlagen für Empfehlungen, die wir Politiker genauso benötigen wie Erzieher, Lehrer und Professoren. Und auch umgekehrt gilt: Praxisrelevante Forschung benötigt Wissen aus dem pädagogischen Alltag, um die "richtigen", die relevanten Forschungsfragen entwickeln zu können.

    Die "Bildungsforschungstagung 2019" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung soll deshalb eine Dialogplattform sein: Sie soll dem Austausch dienen. Dabei richtet sie sich an alle, die in Wissenschaft, Bildungspolitik und Bildungspraxis arbeiten. Es geht um alle Bildungsetappen auf unserem Lebensweg: von der frühen Bildung bis zur beruflichen Bildung und zur Weiterbildung. Nicht zuletzt geht es auch um die non-formale und informelle Bildung, also das Lernen außerhalb von Kita, Schule und Hochschule. Das Motto der Tagung lautet: "Bildungswelten der Zukunft".

    Zusammen wollen wir den Blick nach vorn richten. Wir müssen uns fragen: Wie und wo lernen wir am besten? Wie schaffen wir es, dass möglichst viele Menschen ihre Bildungschancen wirklich nutzen? Wie können wir die Bildungsbeteiligung weiter erhöhen und die Qualität im Bildungswesen weiter steigern? Was macht gute Schule aus? Wie können digitale Medien den Unterricht verbessern? Darum lade ich Sie herzlich zur "Bildungsforschungstagung 2019" nach Berlin ein. Ihre Ideen und Vorschläge, aber auch Ihre unterschiedlichen Perspektiven sind mir wichtig. Lassen Sie uns die Bildungswelten der Zukunft gemeinsam aktiv gestalten.


    Anja Karliczek
    Mitglied des Deutschen Bundestages
    Bundesministerin für Bildung und Forschung